Back to topic!

September 21, 2008

Salute zusammen,

meinen Urlaub in Hamburg habe ich leider schon hinter mich gebracht. Es ist immer wieder faszinierend, wie schön und facettenreich diese Stadt ist.
Ich hatte zusammen mit meiner Freundin ein kleines Apartment im Schanzenviertel und haben es und die fünf Tage wirklich gut gehen lassen. So sehr ich das Ruhrgebiet ja auch liebe, aber Hamburg hat schon seine eigene Qualität, dich mich immer wieder in ihren Bann zieht.
Wenn ich jetzt alleine noch an das leckere Frühstück im Transmontana denke, habe ich direkt wieder Hunger. Einfach nur lecker…!
Im Zoo habe ich dann einen neuen besten Freund kennengelernt, der dann auch mal gleich mal auf Tuchfühlung gegangen ist. Großartig!

Kommen wir zurück zum Pokern. Ich stehe immer noch an der Grenze zu 2/4, habe nun aber noch eine Woche Urlaub, um das Limit zu erreichen. Wie ich es vorher schon einmal angekündigt habe, ist die vorläufige Entscheidung bzgl. Full Tilt jetzt erst einmal gefallen. Der monetäre Vorteil durch die 27% Rakeback ist einfach zu groß im Vergleich zu Stars.
Ich melde mich im Laufe dieser Woche mal wieder mit richtigem Poker-Content.

Bis dahin
Don Scots

Advertisements

Salute,

nachdem ich gestern bis tief in die Nacht an den Tischen der Online-Welt gesessen habe, musste ich heute erstmal ausschlafen.
Ich muss sagen, im Moment macht es richtig viel Spaß zu spielen, selbst die negativen Ausschläge der Varianz bereiten mir kein Kopfzerbrechen.
Es war die richtige Entscheidung, meine gesamte Roll auf Stars einzuzahlen und auf das Limit 1/2 zu wechseln.
Ich habe genug $$ behind, so dass ich vernünftig spielen kann, ohne dass ich befürchten muss, ein Limit nach unten gehen zu müssen. Ich habe auf den Punkt genau 9.500 Hände gespielt, verteilt auf den Limits .50/1 und 1/2.
Der beruhigende Graph sieht wie folgt aus:

Trotz der guten Ergebnisse ist nicht alles perfekt, weil ich definitiv noch eine Leaks in meinen Spiel habe. Einen zu geringen Prozentsatz an PFR, um nur eine Schwäche zu nennen.
Dennoch bin ich mit dem abgelaufenen Monat zufrieden, da ich neben dem Erreichen des SilverStar Status noch meine FPPs für einen IPod Shuffle eingetauscht habe, den ich gut zum Joggen einsetzen kann.
Darüber hinaus habe ich den 240$ Bonus aktiviert, für den ich 8.400 erspielte FPPs brauche, um ihn zu erhalten.

Trotz all dieser Möglichkeiten, die ich auf Stars erhalte, stelle ich mir dennoch immer wieder die Frage, ob Pokerstars eigentlich der richtige Roker-Raum ist, auf dem ich spiele.
Ich habe mittlerweile fast alle Plattformen ausprobiert und würde im Moment eigentlich nur zwei Räume nennen, auf denen ich regelmäßig spielen würde. Zum Einen ist die Stars, zum Anderen Full Tilt Poker.
Die Software auf Stars gefällt mir besser, aber dies sollte nicht der alleinige Grund sein, um die Plattform auszuwählen.
Für Fulltilt sprechen die 27% Rakeback, das Punktesystem mit dem ebenfalls sehr guten Shop. Darüber hinaus sehe ich die comic-ähnliche Grafik nicht unbedingt als störend an.

Stars hingegen bietet das größere Spielerangebot, ebenso sind die Turnierangebote in meinen Augen besser. Hinzu kommen die Möglichkeiten durch Intellipoker, welche verständlicherweise nur auf Stats angeboten werden.
Was mich an Stars etwas stört, ist das fehlende Rakeback. Viele Spieler sind der Meinung, dass durch die Möglichkeit, die FPPs einzutauschen, Stars die bessere Alternative ist.
Dagegen spricht in meinen Augen, dass sich der Umtausch von FPPs in Gutscheine etc. erst ab einem bestimmten Status sowie erst ab einer hohen Anzahl FPPs lohnt.
Ich habe irgendwo mal Berechnungen gelsesen, dass sich das Rakeback bei FTP auf den kleineren Limits eher lohnt, sobald man die höheren Limits erreicht hat, wäre das Spiel auf Stars vorteilhafter.
Ich versuche den Artikel mal zu finden und werde ihn dann hier verlinken.

Ein Plattformwechsel steht aufgrund des ausstehenden Bonus im Moment eh nicht zur Debatte, aber sich nur auf einen Anbieter zu konzentrieren ist auch nicht das Wahre.

In diesem Sinne,
keep going, der Bonus wartet.

Don Scots!