„New“ Challenge

August 27, 2008

Hallo Welt,

nachdem nun Don Scots bei Intelli Team.de bloggt (keine Angst, uns bleibt er erhalten!) und dort seine Main Challenge austrägt, habe ich mir auch was überlegen müssen. Meien alten Ziele (P4E-Auscash-Plan, HORSE, et cetera) stehen noch. Allerdings werde ich die FPP zu Bankroll und mein Projekt FL ebenfalls etwas ernster auf IP verfolgen.

Habe heute seit längerem mal mit Santazero geschnackt und der hat mir in den Arsch getreten bzgl. des offen stehenden Bonus. Da er früher Mal mein Chef war (^^), hat das Wirkung gezeigt und ich hab mich gleich mal an die Micro-FL Tische gesetzt. Die Pause hat gut getan und der Rigged-Generator hat mich fünf mal mit Assen belohnt, die auch ganze vier Potts holten. In einer Stunde habe ich 1/30 des Bonus gecleart. 28/30 stehen noch offen. Verbleibenden Zeit: rund ein Monat.

Nun brummt mein Kopf, denn ich konnte nicht widerstehen und habe 6-8 Tische auf einmal gedaddelt. Fullring Fixed Limit wirkt so „lahm“ im Vergleich zu NL-6max.

Bis die Tage!

PS: mal etwas coole Mucke zur Motivation … der Beat ist fett, wah?

Advertisements

Salute,

die Zeit am Flughafen in München habe ich heute mal genutzt, um ein kleines Update zu schreiben.
In dieser Woche und am Wochenende bin ich kaum zum Spielen gekommen, jedoch gibt es eine Erfolgsmeldung aus der vergangenen Woche zu verkünden.
Ich konnte den Bonus auf Stars clearen und auch so noch einige Gewinne beim Fixed Limit Shorthanded einspielen, so dass ich über die magische Grenze von 500 BB für das Limit 2/4 gestiegen bin.
Ich habe mich dann aber entschieden, etwas Geld auszucashen, um etwas mehr für meinen Urlaub im September zur Verfügung habe. Daher bleibe ich nun mit knapp 700 BB auf 1/2 und peile den Aufstieg für Ende nächsten Monat an, wobei es davon abhängt, ob ich die Zeit finden werden, genügend Hände zu spielen.

Als ich vorgestern im Hotelzimmer ohne Internet-Verbindung saß, habe ich mir gezwungenermaßen einmal meine PT-Stats für die einzelnen Hände angesehen und bin dabei immer wieder an den Handverläufen hängengeblieben, in denen ich AK als Starthand vor mir liegen hatte.
Mit dieser Handkombination gewinne ich knapp 63% meiner Hände, schaffe es aber in vielen Händen nicht, rechtzeitig zu die Notbremse zu ziehen und mich aus einer Hand zu verabschieden, obwohl ich mit großer Wahrscheinlichkeit geschlagen bin.

Als Beispiel würde ich diese Hand anführen:
http://www.pokerhand.org/?3069074

Bei mir sieht es so aus, dass ich kleine Pots in der Regel mit AK gewinne, große aber verliere, obwohl ich TPTK getroffen habe. Wenn ich mir die einzelnen Handverläufe anschaue, finde ich hier definitiv einen Leak in meinem Spiel, an dem es zu arbeiten gilt.

Heute Abend bin ich endlich mal wieder zu Hause und werde eine Session spielen, wobei diese wohl meine letzte auf Stars sein wird. Zumindest für die nächsten Wochen…
Ich habe lange hin und her überlegt, aber die 27% Rakeback auf FullTilt dienen mir einfach mehr zur Bankroll-Bildung, solange ich keine FT-Points einlöse.
Ich möchte eigentlich erst zu Stars zurückkehren, wenn ich genügend FPPs pro Monat erreichen kann um mindestens den GoldStar-Status zu erreichen. Erst dann scheint Stars für mich wieder lukrativ zu sein.

Ansonsten bin ich mit meinem Spiel eigentlich recht zufrieden, die Leaks werden weniger, die Stats gleichen sich immer mehr den Soll-Werten an.
Ich bin daher zuversichtlich, dass Ziel „Limit Aufstieg Ende September“ erreichen zu können.

In diesem Sinne,
keep going

Don Scots

Keine Ahnung wie ich …

August 15, 2008

… die Kurve kriegen soll und endlich mit meinem Bonus anfange. Seit meinem letzten Blogeintrag kam ich kaum zum spielen. Kennt man ja von mir, aber irgendwie ist es noch schlimmer als sonst. Arbeitsmäßig war wenig zu tun, dafür gab´s privat viel aufzuholen bzw. zu erledigen.

Auf Doof4Ever hab ich etwas gedaddelt. Irgendwie habe ich da ja nix zu verlieren und spiele dementsprechend locker auf. Die zwei-drei Minisessions waren eher breakeven. Schuld war aber auch ein Flush over Flush und Quads over Full House.

In der Nacht von Sonntag auf Montag, habe ich noch fünf HU-SnGs gezockt. Einfach mal welche in der Range von $2-$5 aufgemacht und geguggt was so geht. Dann noch ein $10, $20 und $30 gezockt. Habe zwei verloren ($5 und $30) und den Rest gewonnen, bin aber so auf dem Rake sitzen geblieben ($70 gewonnen aber $73,xx ausgegeben). Hat Spaß gemacht und das ist die Hauptsache. Leider sind dort die Blindstrukturen recht tough und sogar bei den $10+ Dingern war man schnell auf kritischem Stack angelangt.

Nachdem ich es am letzten Sonntag verpasste, habe ich mir vorgenommen das wöchentliche 10K-garanteed möglichst oft zu spielen. Da aber die $50 Buy-in auch „schwer“ zu verdienen sind – derzeit gibt´s keine laufenden NL20 (200BB Buy-in) Tische und die NL50/NL100 Tische sind fast immer mit Shorties voll, was keinen Spaß macht – habe ich mal ein $6 Sat gezockt. Das Minimum lag bei fünf Spielern und am Ende waren wir zu siebt.

Ich habe schnell aufgedoppelt. Ich traf mit 7-8 (od. sowas) auf dem Board Midpair mit Opendended Straight Draw. Ich setze, Villian raist ich pushe. Villian konnte eigentlich noch ablegen, callt dann aber mit Toppair und mittleren Kicker. Ich treffe eine 6 auf dem River und werfe ihn raus.

Nebenbei hab ich irgendwas gezockt und habe gar nciht mitbekommen, wie die restlichen Spieler raus geflogen sind. Also ging es für mich an dem Punkt „Spiel zu Dritt“ weiter. Zuerst doppelt der Shortie gegen mich auf. Wenig später setzt mich der Chipleader mit einem check-raise auf dem Flop (x-A-J) All-in. Ich hatte den Jack und mir war klar, er hält das As. Da ich aber eh gehen wollte (Kumpel hat bereits gewartet) und bei einem Fold unter 10 BB gewesen wäre, habe ich gecallt. Turn brachte mir Two Pair – hehehehe. Nächste Hand habe ich den Typ vom Tisch genommen und das Heads-up habe ich ebenfalls für mich entschieden.

Heute Abend habe ich etwas HU-Cashgame gezockt. Vorgestern habe ich erst den NL20 (200BB) Tisch entdeckt und mal angetestet. Habe ein paar Dollar verloren, dann hatte der Villian  Connection Probs und kam nicht mehr (*verdammt* die $4 sehe ich nie wieder ;)). Heute dann mein erster großer Beutezug.

Ich bin noch weit davon entfernt ein halbwegs vernünftiges HU-Spiel (Cashgame!) zu haben, aber was man dort sieht. Naja … Villian hat fast immer Potsize auf Flop und Turn gespielt, auch wenn das Board mit Rainbow-crap übersät war. Potcontrol – für was?

Hier zwei Hände die mir nen netten Gewinn brachten:

*** Handhistory for game 53630076 ***
Blinds $0.10/$0.20 NL Hold’em – 15.08.2008 – 20:43
Rio Branco

Seat 1 is the button
Total number of players: 2
Seat 1: Villian ( $46.50 ) – in game
Seat 2: call me HERO ( $40 ) – in game

Villian posts SB $0.10.
call me HERO posts BB $0.20.
**** dealing down cards ****
Dealt to call me HERO [ 9s, 6d ]
Villian calls $0.10.
call me HERO raises $0.40.
Villian calls $0.40.
**** dealing flop **** [ 6s, 5c, jh ]
call me HERO bets $0.80.
Villian raises $3.60.
call me HERO calls $2.80.
**** dealing turn **** [ 9d ]
call me HERO checks.
Villian bets $8.40.
call me HERO raises $33.60.
Villian raises $33.90.
call me HERO calls $2.20.
**** dealing river **** [ 3s ]
call me HERO wins $77 from main pot with two pairs, nines and sixes [ jh, 9s, 9d, 6d, 6s ].

Die HH´s sind dämlich … der Villian Hatte TPTK!

*** Handhistory for game 53630780 ***
Blinds $0.10/$0.20 NL Hold’em – 15.08.2008 – 20:50
Rio Branco

Seat 2 is the button
Total number of players: 2
Seat 1: Villian ( $39.60 ) – in game
Seat 2: call me HERO ( $76.25 ) – in game

call me HERO posts SB $0.10.
Villian posts BB $0.20.
**** dealing down cards ****
Dealt to call me HERO [ kh, ah ]
call me HERO raises $0.50.
Villian raises $1.60.
call me HERO calls $1.20.
**** dealing flop **** [ 4s, 2h, jc ]
Villian bets $3.60.
call me HERO calls $3.60.
**** dealing turn **** [ ks ]
Villian bets $10.80.
call me HERO calls $10.80.
**** dealing river **** [ qd ]
Villian bets $23.40.
call me HERO calls $23.40.
Villian shows a pair of sevens  [ 7h, 7s ].
call me HERO shows a pair of kings  [ kh, ah ].
call me HERO wins $76.20 from main pot with a pair of kings [ ah, kh, ks, qd, jc ].

Dann ist er weg ….

Augustplanung

August 3, 2008

Der August hat begonnen und ich war kein einziges Mal an den FL-Tischen, zwecks Bonus. Mal guggen wann ich den Arsch hochbekomme ^^.

Derzeit habe ich kaum Zeit zu spielen (also, eigentlich wie immer). Die wenigen Minuten habe ich für ein bisschen Rumgedonke auf P4E und Daddeln von den 70FPPs aufgebraucht. Die letzten Tage 15 dieser kleinen Satellites gezockt und fünf gewonnen. Mal sehen, wann´s mir zu langweilig wird oder ich eine zu schlechte Ausbeute bekomme.

Bei P4E habe ich am Dienstag mal aus reiner Langeweile ein PLO8 Turnier gezockt. „Krasse“ 2$ Buy-in, dafür aber unlimitiert Rebuys und ein Add-on. Ich kam (natürlich) mit einem Rebuy und dem Add-on aus und das ganze Drama war Donking-Deluxe. Ich spiele PLO8 echt selten – eigentlich nie (eher FLO8), aber was man da zu sehen bekommen hat ….

Wie auch immer. Konnte mit dieser Hand (Bild, wie immer anklickbar) gut den Stack ausbauen (Alle [wirklich ALLE ;)] sind auf dem Turn rein, als ich gepusht habe), der dann auch für die Top 3 gereicht hat. Insgesamt nahmen nur elf Spieler teil (lmao) und auch bei den Rebuys wurde gespart. Bis zum Add-on waren schon zwei Leute raus (wtf) und lediglich 16 Rebuys wurden getätigt. Was mich aber am meisten erstaunt hat, war die Tatsache, dass gegen Ende die Leute nur einen Rebuy genommen haben, anstelle des zweifachen. Obwohl die Blinds schon recht Druck gemacht haben, wurde der Short Stack gekauft. Sogar bei den Add-ons wurde dann gespart und nur fünf (!) nahmen einen. Am Ende war ich dann im Dreikampf der Unterlegene weil ich keine guten Hände bekam und mich zwar immer gut Halten konnte (teilweise sogar Leader war), aber die beiden Anderen nicht rausgeflogen sind …. Splitpot eben. An den Cashgame-Tischen lief´s durchwachsen. Einmal $100 verloren, weil ich mit Two Pair auf dem Flop alles reingestellt habe und der Villian mit TPTK und Flushdraw mitgegangen ist. Hab den Coinflip verloren und konnte auch nichts mehr zurückgewinnen. Dann nochmal rund $50 mit Set Over Set eingebüßt und mir mühselig das Geld an „NL10-Deepstack“ ($20 Max Buy-in) zurückgeholt. Habe derzeit knapp unter $600 und will aber die $1K noch knacken.

Das Geld dort ist nicht „Meines“ und ich kann nur Beträge über $1.000 auscashen. Angefangen habe ich bei $100 (eigentlich die $100 bei ´nem Turnier gewonnen) und mal guggen wie´s weiter läuft. Ist halt mehr so zum Spaß und BRM kann man da nicht wirklich betreiben. Deshalb auch die „Shoots“ auf NL50/NL100+, da die Leute megagrottig sind.

Leider habe ich heute das $10K-garanteed für $50 verpasst, das muss ich nächste Woche unbedingt daddeln. Also viel zu tun und wenig Zeit. Auch HORSE kommt nur langsam voran und für August habe ich mir folgendes vorgenommen:

– Boni mit und für Projekt-FL.

– 70FPP verstärkt spielen um Geld für die 180er zu sammeln, was dann in die WCOOP investiert wird.

– Auf Doof4Ever verstärkt grinden, damit ich auf $1,5K+ komm und mal was auszahlen lasse. Das Geld wird dann für einen neuen Bonus (FL/HORSE Projekt) investiert.