Hassliebe

Juni 30, 2008

Da ich – wie berichtet – beim Bonusclearen irgendwie vom rechten Weg abgekommen bin (richtung Downswing), habe ich mal wieder den „guten“ alten – und verhassten – Poker4Ever Client gestartet. Ein bisserl Nl100 Hier und Dort und weil, wie so immer, nix los war, bin ich halt an die Minitische gegangen.

Das einzig positive was man über den Raum sagen kann, sind die Buy-in Regelungen. Also bis zu 200 BigBlinds kann man an die Tische mitnehmen. Was bei 6-max ordentlich Spaß bringt. Hatte dann auch gleich ein paar Tables mit 3-4 Gegner, die allesamt zwischen 150 und 250 BigBlinds hielten – so soll´s sein.

Bei Mario kam ich auch ein Stück weiter, aber ehrlich gesagt weiß ich grad` nicht wo ich bin.

Zu guter letzt möchte ich noch kurz die BBVSOP erwähnen. Diese Auftaktserie des Intelli BBV´s läuft ab morgen bis einschließlich Dienstag, den 15.juli. Hier ein kurzer Überblick:

Dienstag, 1. Juli
Event #1- – Kickoff No Limit Hold’em Tournament – 5$ Buy-in

Mittwoch, 2. Juli
Event #2 – BBV Championship Event Pot Limit Omaha hi/lo – 5$ Buy-in

Donnerstag, 3.Juli
Event#3 – BBV Championship Event Stud – 5$ Buy-in

Samstag, 5. Juli
Event#4 – BBV Championship Event Pot Limit Omaha hi – 5$ Buy-in

Sonntag, 6.Juli
Event#5 – BBV Championship Event H.O.R.S.E – 10$ Buy-in

Montag, 7. Juli
Event#6 – BBV Pot Limit Hold’em Tournament – 5$ Buy-in

Dienstag, 8. Juli
Event#7 – BBV Championship Event Razz – 5$ Buy-in

Mittwoch, 9. Juli
Event#8 – BBV No Limit Hold’em HEADS UP Tournamet – 5$ Buy-in

Donnerstag, 10. Juli
Event # 9 – Pot Limit Omaha Tournament – 5$ Buy-in

Samstag, 12. Juli
Event#10 – BBV Championship Event Limit Hold’em – 5$ Buy-in

Sonntag, 13. Juli
Event#11 – No Limit Hold’em Tournament – 5$ Buy-in

Montag, 14. Juli
Event#12 – No Limit Hold’em ~T~O~N~Y~ – 5$ Buy-in

Dienstag, 15. Juli
Event#13 – No Limit Hold’em MAIN EVENT – 10$ Buy-in

Wie man an den Buy-in merkt, geht es vor allem um Spaß und einem netten Beisammensein. Die Passwörter muss man sich im BBV raussuchen oder einen der BBVler anschreiben.

Advertisements

PWNED

Juni 28, 2008

… aber so was von!

Hatte doch von dem Hunger erzählt, welcher nun zurückgekehrt ist. Sagen wir´s mal so: mir ist der Appetit schon wieder vergangen. Keine Ahnung ob ich nur dumm bin oder dumm, unfähig und vom Pech verfolgt. Die Villians treffen ihre abenteuerlichsten Sachen und dafür kann ich meine 10+ Outer in den Wind schreiben. … Scheiß Varianz ^^

Bei SuperMario World läuft´s dafür ganz prächtig. Yoshi´s Island hatte ich superschnell durch und bei den Donut Plains habe ich ruckzuck die verborgenen Levels entdeckt. Leider musste ich beim Vanilla Dome einige Federn (Leben) lassen. Na ja, jetzt ist alles wieder in Butter und ich habe das Game bald durch … ob ich das auf meinen Bonus anrechnen kann?

Win Challenge [x]

Juni 22, 2008

Salute,

lange habe ich nicht gebraucht, um die im letzten Blog angesprochene Challenge zu gewinnen. Jan hat gerade mal knapp eine Woche durchgehalten, dann hat er aufgegeben und die nächste Dauerkarte für mich geht auf sein Konto. Meine Ergebnisse im HU waren durchwachsen, konnten mit einem kleinen Plus abschließen.

Nebenbei habe ich weiter FL FR gespielt und durch zwei gute Session das nächste Limit erreicht. Aber ehrlich gesagt, war es ermüdend und das Spiel an den Cahs Game Tischen hat nicht wirklich viel Spaß gemacht. Irgendwie war die Luft, nachdem ich das nächste Limit erreicht hatte, vollkommen raus.

So habe ich einen kleinen Teil ausgecasht und versuche mich gerade zu orientieren. Im Moment gefallen mir die 1 Table Sit & Gos recht gut, auch wenn die ersten Tage nur break even waren, sehe ich hier meine größte Motivation und auch meine größte Edge. Außerdem hat mich mein Sharkscope Graph schon immer gestört, also polieren wir den mal etwas auf.

Vorgestern habe ich seit gefühlten drei Jahren mal wieder mein erstes MTT gespielt. Ein 4.40$ Turneir mit 180 Spielern. Wollte mich eigentlich nur für ein Turnier im Casino Aachen vorbereiten, hatte aber schnell Blut geleckt. Am Ende war es dann gar der Final Table, den ich dann am Ende als Dritter abschließen konnte. Insgesamt sehr gut, aber nachdem ich bei drei verbleibenden Spielern Chipleader war, wurde ich etwas zu loose und musste am Ende meine Chips abgeben. Dennoch nach so langer Zeit ohne MTT ein Erfolg. Habe danach noch zwei weitere 180er gespielt, leider ohne Erfolg. Beim zweiten Mal durfte ich mich Bubble-Boy nennen, nachdem ich als Shortstack vom Button mit PocketTens gepusht habe und der der BB mit AQ callte und sein Two Pair am Flop traf. Passiert halt!

Im dritten Turnier traf mich dann der Bad Beat so richtig übel. Hätte ich die Hand gewonnen, wäre die Situation für den weiteren Turnierverlauf sehr komfortabel gewesen. Aber seht selbst:

Pokerstars Game (?) Tournament #93010028, $4.00+$0.40 Hold’em No Limit – Level III (25/50) – 2008/06/22 – 15:00:28 (ET)
Table ‚93010028 9‘ 9-max Seat #1 is the button
Seat 1: 8MOFF8 (1355 in chips)
Seat 2: branko.su (1570 in chips)
Seat 3: Beastking12 (3155 in chips)
Seat 4: telesiol (1250 in chips)
Seat 5: justjack1983 (4110 in chips)
Seat 6: ragstorichs (330 in chips)
Seat 7: Kamikaze.Jr (1830 in chips)
Seat 8: Hero (2255 in chips)
branko.su: posts small blind 25
Beastking12: posts big blind 50

Holecards:
Dealt to Hero [ ]
FOLD telesiol
FOLD justjack1983
RAISE ragstorichs, 280 to 330 and is all-in
FOLD Kamikaze.Jr
CALL Hero , 330
FOLD 8MOFF8
CALL branko.su, 305
FOLD Beastking12

Flop:
[ ]
BET branko.su, 1240 and is all-in
CALL Hero , 1240

Turn:
[ ] [ ]

River:
[ ] [ ]

Showdown:
branko.su: shows [ ] (three of a kind Fours)
Hero : shows [ ] (two pair Aces and Fours)
branko .su collected 2480 from side pot
ragstorichs: shows [ ] (two pair Queens and Fours)
branko .su collected 1040 from main pot

SUMMARY:
Total pot 3520 Main pot 1040. Side pot 2480. | Rake 0

Board:
[ ]
Seat 1: 8MOFF8 (button) folded before Flop (didn’t bet)
Seat 2: branko.su (small blind) showed [ ] and won (3520) with three of a kind Fours
Seat 3: Beastking12 (big blind) folded before Flop
Seat 4: telesiol folded before Flop (didn’t bet)
Seat 5: justjack1983 folded before Flop (didn’t bet)
Seat 6: ragstorichs showed [ ] and lost with two pair Queens and Fours
Seat 7: Kamikaze .Jr folded before Flop (didn’t bet)
Seat 8: Hero showed [ ] and lost with two pair Aces and Fours

NH Sir!

Darüber hinaus ziehe ich ähnlich wie Nerdsuperfly den Hut vor der Luckbox! Respekt und Herzlichen Glückwunsch!

Die Celtics haben es auch geschafft, wenn doch nun meine Ergebnisse nur so gut wären…!

In diesem Sinne,

Don Scots

Wir sind Luckbox!

Juni 20, 2008

WOW. Krasses Ding was Sebastian Ruthenberg a.b.a. Luckbox hier abgezogen hat. Der Hamburger und Mitglied der PokerStars.de Shooting Stars (hier der LINK zu ihrem Blog – die Beiträge von Allemann zu den PLO Games sind nett ^^) hat sich sein erstes Bracelet geholt. Das der Sieg im Seven Card Stud High Low geholt wurde, zeigt wieder einmal das die deutschen Spieler anscheinend nur erfolgreich in den „Nicht -Hold`em“-Evenst sein können oder das die HE-Events total mit Fischen überfüllt sind, die den Glücksfaktor einfach zu hoch halten.

Das ist schon das achte Barcelet in deutscher Hand (zwei hält Eddy Scharf) und bisher gab es die goldenen Armbänder in den Disziplinen PL-Omaha, FL-Omaha, Seven Card Stud, Razz, H.O.R.S.E. und Seven Crad Stud High-Low. Mal abwarten wann das erste Draw-Bracelet fällig ist.

Nun zu meinem Pokerspiel. Die Pause hat mir gut getan und ich spüre endlich wieder den nötigen Hunger um an die Tische zu gehen. Werde als nächstes den Bonus freispielen und wenn ich genug Asche zusammengespielt habe, um bei FTP einen guten Bonus zu bekommen, dann geht´s dort weiter. Hunger ist das wichtigste. EPT-Chef und Poker-Pro John Duthie hat hierzu etwas nettes geschrieben (Link zu meinem Blogeintrag auf PokerStarsBlog.de hierzu).

Für Alle denen auch der nötige Hunger fehlt, hier mal ein Video:

Sport:

Basketball: Weeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee. Die Celtics haben es gerissen und das 6. Spiel solide gewonnen (Don Scots hatte btw recht)

Celtics hui 4-2 Lakers pfui

Fußball: Deutschland hat Portugal bezwungen. Ich lebe in Mannheim, von daher wäre eine Halbfinal Partie gegen die Türkei cool. Also drücke ich heute Abend mal für die meine Daumen. Mal sehen was die DFB-Elf nun schaffen wird. Sie haben nun eine hohe Motivation und sollte sich diese nicht in Übermut verwandeln, sollte das Finale schon drin sein. Das werden wieder laute Nächte :-/

Tittenheft

Juni 17, 2008

So, wahrscheinlich habe ich nun eure Aufmerksamkeit. Eigentlich wollte ich mal aus der „Sexecke“ weg, aber ich habe einen guten Grund für diesen Titel. Zwar wollte ich ursprünglich einen genialen Blogeintrag verfassen, ganz ohen Sexthematik. …

Toller Einstieg mit einem Clip. Dann ein Mittelteil, wo sich der Leser anfängt zu fragen, was das soll. Ein furioses Ende mit AHA-Effekt. Geplant hatte ich einen Clip von Stromberg zu bringen. Ich hab` letzte Woche geguggt und da kam am Ende so ein Spruch, den ich ganz passend fand`. Also in etwas so: „Als Chef muss man nicht nur wie ein Chamäleon sein, sondern mann muss auch verschieden Tiere sein können. Tiger. Igel. Chamäleon.“ – Wie gesagt, so in etwa. Die Stromberg-Fans wissen, was ich meine und die Leute, welche den Stromberg nicht kennen, hätten mit dem Clip wohl auch nix anfangen können. Okay, eventuell hätte ich den ein oder anderen Leser auch zu einem Stromberg-Fan machen können. Zugegeben, die Chance ist vertan.

Jedenfalls wäre ich dann elegant von diesem Zitat zu Poker übergegangen. Also wie man sich den Gegner anpassen muss und so.

… Aber dann kam das Tittenheft.

Jetzt muss ich schon wieder etwas ausholen. Also wer nochmal auf´s Klo muss, hat jetzt die letzte Gelegenheit.

So – Hände auch gewaschen?

Vor langer Zeit (circa zwei Jahre), hat meine liebste Frau jede Menge Abos von US-Zeitschriften gehabt. Also Instyle, Vogue und so. US-Abos sind der Hit, weil die Hefte so schrottkünstig sind, dass man sie nehmen muss. Sie ließt so Zeug gerne, wiel´s lustig ist und sie sich beruflich mit dem Thema Mode auseinandersetzten muss. Warum? Naja, so weit hole ich nun nicht aus – so verzweifelt bin ich (noch) nicht!

Tittenheft? - noeeezAlso werter Leser. Meine Frau hat eine Vorliebe für so Hefte.

Heute waren wir einkaufen und da hat sie halt so ein Heft angeschleppt. US-Abopause steigert die Umsatzzahlen der Impulsivkäufe in Deutschland! Auf jeden Fall war das so ein Doppelpack, wo für „mich“ auch ein Heft dabei war. War so ein GQ-Dingens und da war so ´ne Schnitte mit Nix-an drauf. „Wow geil, Tittenheft“ hab`ich mir so gedacht und als ich dann Zuhause ankam erstmal geguggt, wo die Coverschnitte, sich noch mehr im Heft zeigt.

Fehlanzeige, denn keine Titten. Also umgeblättert und ´nen selten dämlichen Artikel gelesen. Zuerst habe ich ihn überlesen. Zitate angeguggt, Ende überflogen und zum Schluss, dann doch alles gelesen. Es ging um Gigolos. Also männliche Huren, die anschaffen gehen.

Die Geschichte enthielt meines Erachtens so viele Ungereimtheiten, dass sie entweder schlecht recherchiert oder einfach (zu größten Teilen) erfunden war. Ein Stricher der bis zu 6.000 Pfund verdient macht doch nicht nebenbei einen Job für 5,50 Mindestlohn die Stunde … nur um mal ein Beispiel zu bringen.

Beim Pokern ist es genauso. Also wenn ich eine Line verfolge, um zu bluffen muss sie Hand und Fuß haben. Der Gegner muss mir glauben Können, was ich repräsentiere. Oder aber man braucht so einen Palmwedel (Deception) wie die GQ-Schnitte, um was zu verbergen.

Nachdem wir den Pokerinhalt nun behandelt haben, kommen wir zum Sport.

EM-Ticker:

Was soll der Kack? Hupkonzert-Superkorso wegen so einem runzeligen 1:0. Meine Fresse! Wie tief sinken manche „Fans“. What ever. Ich hoffe das der Spuk gegen Portugal aufhört. Klar finde ich´s klasse, wenn Deutschland gewinnt. Aber Hupkonzert-Superkorso wegen so einem runzeligen 1:0 – bei mir hört da der Spaß auf.

NBA-Finals:

Das Spiel heute wird hoffentlich zu Gunsten der Celtics ausgehen. Zuhause haben sie in den Playoffs noch nicht verloren und mal sehen ob diese Serie anhält.

Celtics hui 3-2 Lakers pfui

Die Clippers sind „schwer“ auf der Suche nach Spielern. Gilbert Arenas stand zur Debatte. Wobei mich seine Verletzungsserie etwas skeptisch stimmt. Auch hier heißt es erstmal abwarten.

Salute,

ich muss mich heute doch recht schnell nach meinem letzten Eintrag zu Wort melden. Gestern lief das Finale des Intellipoker WSOP Main Event Qualifiers. Ein ehemaliger Arbeitskollege hatte sich für dieses Turnier mit etwas mehr als 350 Teilnehmern qualifiziert.

Irgendwann im Laufe des Abends klingelte dann mein Handy aufgrund einer erhaltenden SMS. Dort war zu lesen: „lol Intelli WSOP Qualifier – Final Table“!

WTF dachte ich mir. EM war dann kurzfristig vollkommen egal. Rechner angeschmissen und mitgefiebert. Selbst die spannende Schlussphase des Spiels Tschechien : Türkei war mir egal. Um kurz vor elf war es dann soweit. „ErsterAlles“ schob sein Chips an der Bubble bei noch vier verbliebenen Spielern mit einen Set Sechsen in die Mitte, der Gegner callte mit AK, da er auf dem Flop TPTK getroffen hatte. Das Set hielt trotz Flush Draw am Turn.

Respekt und Glückwunsch!  

Side-Bet:

Nachdem ich gestern Nacht nun doch noch den Sprung ins höhere Limit geschafft habe, kam mir heute allerdings eine angebotene Side-Bet in die Quere. Ein guter Kollege von mir hat vorher auch schon FL Cash Game gespielt, ist nun aber auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Wir alberten ein bisschen herum und haben gleichzeitig die Intelli-News über das Heads-up Championsship Event gelesen. Es kam, wie es kommen musste, eine Side-Bet entstand. Bis zum Ende des Jahres müssen beide 1000 HU-Sit & Gos gespielt haben. Es gewinnt der Spieler, mit der am Ende den größeren Amount of money gewonnen hat. Erreicht nur eine Person die 1000er Grenze, gewinnt er.

Ich habe schon lange mit dem Wechsel zu HU geliebäugelt, da hier gerade in den unteren Limits unglaublich viele aggressive Fische anzutreffen sind. Daher heißt es ab jetzt, HU grinden! Here we go!

 

NBA – Finals:

Die Celtics haben Spiel fünf leider verloren. Allerdings könnte ich so mit meiner Vorhersage Recht haben, dass die Celtics es in sechs Spielen schaffen!

Keep going

Don Scots

Eine Überschrift …

Juni 15, 2008

… fällt mir leider keine ein. Zumindest keine innovative. Obwohl ich die vergangene Woche arbeitstechnisch nicht wirklich was reißen mussten, war sie sehr anstrengend. Liegt wohl an der Zeitverschiebung zu meinen Kollegen.

Jetzt ist es knapp 23:30 Uhr und ich habe gerade zwei Artikel für den deutschen PokerStars Blog geschrieben. Irgendwie bin ich geschlaucht und zudem muss ich heute auch noch Nachtwache halten und die drei großen Sonntagsturniere aufzeichnen. Also zumindest ein paar verwertbare Hände von den Final Table.

Richtig übel ist mein Hunger. Ich habe zuletzt Mittags etwas gegessen. Das war Kuchen – meine Frau hat heute Geburtstag. BTW: Ein dickes „Danke schön!“ an Don Scots, da ich ohne seine Hilfe das Geschenk für meine Frau nicht hätte bestellen können. Der Postbote kam gestern noch „knapp vor Schluß“ vorbei und hat mich meiner Geschenkpanikattacke  befreit.

Was zusätzlich nervt, ist das meine arme Frau seit rund zwei Studnen veruscht unsere Kleine ins Bett zu bringen …. *failed* wie es so schön heißt. Also ist es nix mit gemütlich Geschenke auspacken und schön Abendessen. MAH. … deßhalb auch der Jammerblog.

Kommen wir zum Pokern: Die Bonusuhr tickt und tickt und tickt ….. ICH SCHAFFE DAS 😀

Also zum Sport (EM und NBA Finals): Auch hier nur bescheidene Anteilnahme. Ich bekomme die Ergebnisse mit und das war´s auch schon. Bin mal gespannt ob Deutschland morgen gewinnt, wobei mir eine „Zu Null“-Klatsche schon fast lieber wäre, da meine horstigen Nachbarn immer Böller rumschmeissen müssen, wenn die DFB-Auswahl ein Tor schießt. Ein Glück das keine Niederländer hier wohnen ^^

Ich sehe gerade, dass Don Scots kurz was zu den NBA FInals geschrieben hat. Also erspare ich mir die Worte und bringe es auf den Punkt: GO CELTICS!!!!!!!!!!

Celtics hui 3-1 Lakers pfui

Seitwärtsbewegung

Juni 15, 2008

Salute,

nachdem ich heute ein paar Hände gespielt habe, ist mir aufgefallen, dass ich mich seit knapp drei Wochen in einer Seitwärts-Entwicklung befinde, die keinen Spaß macht. Ich stehe immer noch kurz vor der Grenze zu FL 2/4, schaffe aber irgendwie die letzten Meter nicht so richtig, um guten Gewissens aufsteigen zu können.

Komischerweise habe ich festgestellt, dass ich immer zu Beginn einer Session zu loose spiele, um dann den Verlusten in der Session im hinterher zu laufen. Seitdem ich nun wieder mit dem FR-Spiel angefangen habe, liegen nun knapp 7.000 Hände hinter mir. Nicht viel, aber dennoch gibt es genügend Gründe, warum ich nicht zufrieden sein kann. Konstant ist mein Spiel nicht, daher auch die Seitwärtsbewegung in der Bankroll-Entwicklung. Was ich allerdings viel Schlimmer finde, sinde die Hände, in denen ich zum Showdown gehe, obwohl ich nahezu offensichtlich die schlechtere Hand habe. Dass sollte sich ändern, wenn es weiter nach oben gehen soll.

Ansonsten bin ich froh, dass der EM-Wahn in diesem Jahr nicht ganz so groß ausfällt. Irgendwie kann ich mich immer noch nicht an kreischende Menschen mit schwarz-rot-goldener Hawai-Kette gewöhnen. Meine Vorstellung von Fußball-Fans ist eine andere und wir auch immer eine Andere bleiben.

Wenn ich es irgendwie schaffe, werde ich mir heute Nacht das hoffentlich letzte Finale der NBA-Finals angucken. Ich würde den Herren aus Boston es zwar gönnen, den Titel vor eigenem Publikum zu gewinnen, in LA würde es aber eine schönerer Schlag ins Gesicht für Kobe sein!

Und das gefällt mir…!

In diesem Sinne,

keep going,

Don Scots

Story of the ape….

Juni 9, 2008

„an dieser Stelle muss man sich die Musik von 2001 vorstellen. Also die Eröffnungssequenz kurz bevor die Affen rumhüpfen“

So wurde ich angekündigt, vom lieben Nerdsuperfly. Und hier bin ich nun. Ich hoffe, Ihr hört auch die Musik während die Affen bzw. der Affe auf die Bühne hüpft und seinen ersten Post in diesem Blog verfasst. 😉

Ich freue mich auf die Möglichkeit, hier neben FruFru und Nerdsuperfly meinen Senf abzugeben. Ich habe mittlerweile mein Studium der VWL und BWL mit dem Schwerpunkt Statistik hinter mich gebracht und habe den Schritt in die Arbeitswelt vollzogen. Ich habe mir ein Teil meines Studiums durch Poker finanziert und in meinen Hochzeiten teilweise Fixed Limit 5/10 gespielt. Nachdem ich einen Großteil ausgecasht habe, habe ich auf den niedrigeren Limits weitergespielt und etwas rumgegambelt und dabei nahezu sämtliche Poker-Varianten ausprobiert.
Leider fehlte mir hier die Ernsthaftigkeit, so dass diese Zeit von einer Seitwärtsbewegung der Bankroll geprägt war. Nachdem ich dann einen halbwegs ernsthafen Versuch auf FL SH gewagt habe, der mangels Disziplin kläglich gescheitert ist, sehe ich diesen Blog als eine Art Neuanfang an, um wieder an alte Zeiten anzuknüpfen.

So heißt es im Moment für mich nach striktem BRM die Fullring Tische von FL1/2 zu grinden, um immer weiter aufzusteigen. Im Moment stehe ich vor dem Sprung auf FL2/4, ein paar erfolgreiche Sessions fehlen allerdings noch. Die Zeiten, in denen ich allerdings meine acht Stunden am Tag spielen konnte, sind aufgrund der Arbeit leider vorbei. Ausweiten möchte ich auch die Anzahl meiner Casino-Besuche. Ich versuche in den nächsten Monaten häufiger das Casino in Venlo besuchen, um mein Glück dort zu versuchen.

Neben dem Poker zieht es mich immer wieder zum Fußball, allerdings kann ich mich auch mit Eishockey und Basketball anfreunden. Daher wird es auch einige Male Non-Poker-Content geben!

In diesem Sinne bedanke ich mich bei den Beiden für die Aufnahme, keep going

Don Scots

Nachdem nun alle Leser die Nachricht betreffend dem Neuzugang verdaut haben, haue ich mal eine Meldung Abseits des grünen Filz raus. Zum Spielen kam ich diese Woche nicht, werde aber ab heute Abend anfangen, den Bonus endlich freizuspielen und dann auch brav über diverse Bad Beats berichten. So nun hier Schmuddel für´s Volk:

Neues von Horst L.:

Meine Freund und aufstrebender Pornostar hat mal ordentlich „Material“ auf YouTube gepostet. Da ich mir jedoch sicher bin, dass ein oder zwei Filmchen trotz „Verhüllungsversuche“ von der Plattform genommen werden, HIER mal ein LINK.

Basketball:

Eigentlich wollte ich ja noch vor Game 1 etwas über die Celtics-Lakers-Serie posten, aber die Zeit lief schneller weg als erwartet. Die Celtics haben wie erwartet das erste Spiel gewonnen, aber Pierce´s Knie wird vielleicht die Serie nicht überstehen. Paul ist wohl die Schlüsselfigur gegen Kobe und sein Ausfall könnte den Lakers zum Sieg verhelfen. Nur zur Info: Die Lakers lutschen und stinken. Wer „purple“ als Teamfarbe hat, ist doof. … Kobe kann zwar spielen (und WIE!), aber trotzdem ist er ´ne Heulpussy. Clippers for president! Und Celtics for Championship.

Celtics hui 1-0 Lakers pfui

So genug geschwafelt.  Ende und Aus.