So nun ist es soweit … ich kehre wohl dem ollen Gedonke auf den Micro SH Tischen den Rücken zu und gehe an den FLHE, HORSE und Draw tischen fremd. Zu viele schlechte Erinnerungen 😉

Naja, ganz so schlimm ist es nicht. Bloß hab ich nicht nur in letzter Zeit schrecklich gespielt, sondern auch noch kaum Lust gehabt. Wie ihr ja aus dem Blog wisst, will ich mit Fixed Limit anfangen. Habe mich schon etwas reingelesen udn auch mal etwas an den Tischen geschnuppert. Habe noch ein paar Kröten bei P4E rumliegen, die ich wohl dort zum Üben nehmen werde. Da der Raum aber Kacke ist und nie Leute das sind, wird´s schwierig.

Gestern aus langweile und SnG Knappheit auf PokerStars ein, zum Spaß mal ein $10 H.O.R.S.E. -Turnier gedaddelt. Ich habe immer das Problem, dass ich bei Non-Hold´em-Varianten super tight spiele. Also dachte ich mir, zeig auch mal Aggresivität.

Dann eine Hand auf dem Stud High Level verbockt. War ´ne Mischung zwischen „dumm gespielt“ und Pech. Ich hatte Splitted Aces als Starthand. Dummerweise waren die beiden anderen Asse offen bei anderen Leuten. Ich hatte aber Position und da alle zu mir hin foldeten raiste ich. Zwei Caller verblieben und ich sah mich weiterhin vorne.

Um´s kurz zu machen. Ich raise Street für Street und werde von einem Spieler immer gecallt. Der hat mir meine Aces nicht abgekaufen wollen, sich aber dafür ein kleines Two Pair (Fives over Threes) auf der 6th Street zusammen gebaut. Ich checke 6th Street und calle den River.

Zweite Hand kam dann auf dem Stud Hi/8 Level und war noch dämlicher – wobei ich meiner Meinung nach einfach mehr Pech hatte, kennen mich aber mit Stud nicht so gut aus, kann also völlig normal sein. Die HH hab ich nicht zur Hand. Aber grob gesagt waren wir auf der 4th Street drei Spieler. Ich hatte Kings als Starthand und ganz offensichtlich spielten beide Gegner auf eine Lowhand. Also butterte ich in den Pott und die Villans callten fleißig. Einer wurde dann auf der 6th Street mit ´nem Two Pair belohnt (wieder irgendwas mit kleinen Karten) und ich war Short-stacked.

Kurz darauf wechselte das Spiel auf HE. In der Finalen Hand hatte ich As6s und mir war klar, dass ich die Hand bis zum Ende spielen musste (ihr merkt sicherlich, wie ich das NL krampfhaft versuche auf FL mit zu nehmen 😉 ). Raise aus früher Position, wobei das wohl dumm war, ist ja nicht NL, ich hätte wohl auch callen können für mehr Dead Money (wo hab ich nur Tournament 4 adv. Palyers ???). Wie auch immer. Ich werde von 8s2s gecallt und der Typ trifft sein Two Pair (ja … irgendwie immer diese Doppel Paare 🙂 ) . Ich bekomme auf dem Turn noch ein Ass und der letzte halbe Big Bet wandert in den Topf.

Heute habe ich dann ganz gewagt vier 1$ SnG´s gezockt. Zweimal Deuce To Seven Triple Draw und zweimal PL Five Card Draw. Meine Fresse, wie lustig war das denn. Zum einen war´s echt hektisch, da Draw generell schlecht zum Multitablen ist und dann kam noch das Problem mit High- und Lowball dazu. Klug wie ich bin hab ich die Lowballgames oben jsutiert und die Highspiele unten, um zumindest eine visuelle Grenze zu haben (JA, schon klar – umgekehrt hätte es mehr Sinn gemacht). Trotzdem kam ich ab und zu ins Grübeln was ich denn nun gerade Spiele. Bei PL 5CD kam noch hinzu, dass ich ein paar mal nicht sicher war, ob ich schon gedarwt hatte oder nicht.

Besonders übel aber war der „Rigged Factor“. Ungelogen ! Während ich bei dem einen 27TD SnG dreimal hohe Drillinge hatte (vor dem ersten Draw), bekam ich sehr oft glatte Stand Pat Lowhands (8-7, 8-6 oder auch mal gute 9´s) bei den High-SnGs . Wie auch imemr trotz aller Hindernisse konnte ich das Gedonke überleben.

Meine Ausbeute bei den 5CD Spielen: einmal 1. und einmal 2.

Meien Ausbeute bei den 27TD Spielen: einmal 2. und einmal 3. (Bubbleboy)

Dicke $3,7 Gewinn ! … um´s besser klingen zu lassen:

ITM: 75%

ROI: 84%

wtf … hat hier jmd. Samplesize gerufen …. nö !

Die Bubblehand war ein Leckerli für alle 27TD-Fans. Enjoy !

PokerStars Game #15309922775: Tournament #77508146, $1.00+$0.10 Triple Draw 2-7 Lowball Limit – Level VI (200/400) – 2008/02/15 – 20:28:28 (ET)
Table ‚77508146 1‘ 6-max Seat #1 is the button
Seat 1: unwichtig1 (720 in chips)
Seat 3: Villian (6150 in chips)
Seat 4: Hero (2130 in chips)
Villian: posts small blind 100
Hero: posts big blind 200
*** DEALING HANDS ***
Dealt to Hero [6s Kd 2c 4c 4h]
unwichtig1: folds
Villian: calls 100
Hero: checks
*** FIRST DRAW ***
Villian: discards 4 cards
Hero: discards 2 cards [Kd 4c]
Dealt to Hero [6s 2c 4h] [Ac 3h]
Villian: bets 200
Hero: calls 200
*** SECOND DRAW ***
Villian: discards 1 card
Hero: discards 1 card [Ac]
Dealt to Hero [6s 2c 4h 3h] [2d]
Villian: bets 400
Hero: calls 400
*** THIRD DRAW ***
Villian: discards 1 card
Hero: discards 1 card [2c]
Dealt to Hero [6s 4h 3h 2d] [7c]
Villian: bets 400
Hero: raises 400 to 800
Villian: raises 400 to 1200
Hero: raises 130 to 1330 and is all-in
Betting is capped
Villian: calls 130
*** SHOW DOWN ***
Hero: shows [6s 2d 7c 3h 4h] (Lo: 7,6,4,3,2)
Villian: shows [3c 2s 7d 4s 5c] (Lo: 7,5,4,3,2)
Villian collected 4260 from pot
*** SUMMARY ***
Total pot 4260 | Rake 0
Seat 1: unwichtig1 (button) folded before the Draw (didn’t bet)
Seat 3: Villian (small blind) showed [3c 2s 7d 4s 5c] and won (4260) with Lo: 7,5,4,3,2
Seat 4: Hero (big blind) showed [6s 2d 7c 3h 4h] and lost with Lo: 7,6,4,3,2

Die Hand war nicht sonderlich aufmerksam gespiel, da ich bei allen vier Sngs gleichzeitig an der Bubble war. Auf jedenfall hat´s mir sehr viel Spaß gemacht und so soll´s ja auch sein!

Morgen hat meine Kleine Geburtstag, mein Gott wie die Zeit verfliegt. Bald läuft sie und ich bin immer noch nicht beim Sunday Million *schnief* …..

Advertisements

LOL – (bad) Table Image

Februar 7, 2008

Meine Fresse … was ein Scheiß Gedonke beim Drei Groschenpoker. Hab voll die Gülle zusammen gespielt und absolut kein Timing gezeigt. Die Bluffs total falsch gewählt, die Reads auf die Gegner waren falsch, blablabla. Normalerweise kann man sogar nach ein oder zwei Bad Beats ohne Mühe Break Even spielen (Micros und nur ein Tisch, nebenbei zum Surfen), aber neeeeeee. Dann noch mit Kings auf ein Set gelaufen – Boing. Naja, etwas weniger surfen und doch mal auf den Bildschirm guggen, wäre ab und zu mal angebracht. „Lustigster“ Fehler (sogar zweimal gespielt), war der Reraise einer Open-Raise Hand. Klar das ich dann nix mehr reißen konnte, da ich ja offensichtlich der Fisch war … aber anstelle eines Table Wechsels fröhlich weiter gedonkt.

Der Gewinn der letzten Session ist weg und ich werde wohl das Sunday Million noch nicht so bald spielen. Mah … Die Kleine läuft bestimmt bald schon. Dann noch „übelst“ in einem PLO-Donkament-Turney raus. Wie immer keine Karten erhalten und wenn, dann das Board total verpasst und/oder Minimum fünf Leute im Pot. Die letzte Hand war dann der (traurige) Abschluss: Ich Potsize Raise UTG, einige Caller, voller Reraise aus EP ich pushe und er callt. Ich Ax-Ax-Qs-Js er As-6s-2X-9x (wp sir) und trifft sein Straight (2-6) auf dem River. Ich war 2:1 Favorit, was bei PLO wohl schon sehr gut ist. Everdoof ist obv. auch rigged 😉

Frühlingsgefühle

Februar 5, 2008

Habe gestern mal ein Ticket für das Sunday Hundred Grand eingelöst. Wer es nicht kennt, das SHG ist die Microvariante des Sunday Millions und da es – trotz des geringen Buy-ins von $10 – jede Menge Sats gibt, könnt ihr euch vorstellen wie so etwas abläuft. Insgesamt treten 20.000 Spieler an.

Man startet mit 3.000 in Chips und ich konnte die erste Stunde nutzen, um mit drei Keyhänden meinen Stack gut ausbauen. Bei der ersten Pause hatte ich etwa das doppelte des Average Stack und war damit zufrieden. Danach ging´s bergab. Sobald die Ante ins Spiel kam, gab´s keine Hände mehr für mich. Wenn ich mich recht entsinne, verliere ich erst eine Hälfte des Stacks, als ich mit QQ einen Shorty All-in pushe und der Big Blind AA hält. Wenig später pushe ich mit den Schneemännern (88) . Zu dumm das sich die beiden Caller das Broadway aufteilen – der eine hat AQ, der andere KJ … vielleicht war´s auch AJ und KQ …. egal.  Die Schneemänner schmelzen und ich bin auf Platz Viertausensiebenhundertirgendwas drausen (Bubble wäre so bei 3.000 gewesen, nicht dass das wichtig gewesen wäre).

Aus Langeweile entschloss ich mich, noch ein Turney zu zocken und meldete mich für ein $5 6-max an. Ich hab sowas von abgekackt ! Ein Colddeck ist noch untertrieben. An Cashgame Tischen spiele ich ausschließlich 6-max, aber im Turnier kam ich nicht zu Wort. Das Highlight waren zweimal Pockettens. Einmal zu Beginn, wo ich aber dummerweise auf zwei preflop Raises hin gefoldet habe – der eine hatte A-Gülle, der andere 22 und das Board hätte gehalten. Später bin ich dann mit den Zehnern auch rausgerauscht. Typischer Shortstack Push mit AX-Caller und Ace auf dem Board.

Ein PLHE habe ich noch gestartet, aber das Cold Deck hat mich verfolgt. Was soll´s. Higlight war dann mein Bust-Out, als ein EP-Preflop-Raiser mir die Möglichkeit bot, zu pushraisen und ich in seine Aces lief.

Naja, Funpoker ist nicht immer lustig !

Zum meinem „Gehversuchs“-Ziel:

Kurze Erinnerung:

Ich hatte mir vorgenommen, dass ich mich eher per Sat für das Sunday Million qualifiziere oder mich mit Microdonkgewinnen einkaufe, als das meine kleine Tochter laufen wird.

Zwischenstand:

Mein Kleine wurde krank, so dass sie keinen Fortschritt gemacht hat. Ich jedoch auch nicht, da ich mich bisher weder per Sat (wobei ein Versuch bei einem 500FPP nicht wirklich viel hergibt)  noch mit Microdonkgewinnen qualifizieren konnte. LMAO.

So, wie immer kommen wir nun zur Auflösung der Überschrift (Leider muss ich die Leute enttäuschen, die eine weitere schlüpfrige Geschichte hören wollten):

Ich habe Frühlingsgefühle – ganz gleich, ob der Winter erst noch kommt oder was auch immer. Es geht auch nicht darum, dass ich nun furchtbar geil bin, sondern das ich mich entschlossen habe auch mal Fixed Limit HE zu erlernen.  Im Moment will ich noch etwas am Turnierspiel rumschrauben, mich aber nebenbei mal in FLHE reinarbeiten. Bisher habe ich mich noch nie damit auseinander gesetzt, was eine wahre Schande ist !

Meines Erachtens ist es eine sehr schöne Variante (zumindest bis zum ersten großen Downswing ;)) und da ich mein (entferntes) Zeil H.O.R.S.E. Cashgame* auch einmal erreichen will, führt kein Weg daran vorbei.

* Ja ich weiß, da muss man auch Omaha hi/8 und den Stud Kram können … wird schon !